Archiv für den Monat November 2013

In 5 Schritten erklärt: Wie Custom Timelines von Twitter beim Storytelling helfen

Bildschirmfoto 2013-11-19 um 02.00.21Vergangene Woche hat Twitter benutzerdefinierte Timelines (Custom Timelines) eingeführt. Über Tweetdeck ist es damit nun möglich, einzelne Tweets individuell in ein Widget, also eine Box mit Tweets, einlaufen zu lassen.

Bislang konnten Widgets nicht manuell mit Tweets bestückt werden, sondern nur mit Hashtags, Nutzern oder mit Twitter-Suchoperatoren. Ich habe nachfolgend aufgeschrieben, wie man in 5 Schritten seine maßgeschneiderte Timeline erstellen kann und was die Vor- und Nachteile der Funktion sind. Weiterlesen

Advertisements

Das eigene E-Book schreiben: Was es bringt und wann es sich lohnt

Bildschirmfoto 2013-11-17 um 16.31.18Der Journalist Tobias Gillen (@tobiasgillen) hat ein E-Book mit dem Titel „Verschlüsselt!“ geschrieben. Darin erklärt er, wie man es auch ohne Vorkenntnisse schafft, E-Mails sicher zu versenden und gute Passwörter zu erstellen. Neben der inhaltlichen Ebene zeigt das E-Book-Projekt auch, welche vielfältigen Möglichkeiten man als Journalist längst hat. Weiterlesen

7 kostenlose Tools, um Social-Media-Profile zu visualisieren

Collage1

Visualisierungsmöglichkeiten mit Foursquare Timemachine (oben), Statigr.am (v.l.), Tweeted Trips und Wolfram Alpha (Collage erstellt mit pixlr.com)

Täglich füttern wir unsere Social-Media-Profile bei Facebook, Instagram, Twitter und Co. mit neuen Daten. Klar haben wir einen ungefähren Überblick, welche Daten wir wo über uns eingegeben haben. Doch wir haben meist keine Vorstellung davon, was für ein genaues Bild sich über uns ergibt, wenn man diese Daten systematisch zusammensetzt.

Ich habe 7 Visualisierung-Tools mit meinen eigenen Social-Profilen ausprobiert und bewertet. Die Programme machen Social-Daten zum Teil eindrucksvoll sichtbar und können auch ein zusätzliches Element beim Storytelling sein. Sie alle haben eine Gemeinsamkeit: Die Tools sind nicht für Nerds, sondern leicht zu bedienen. Gleichzeitig zeigen sie, wie viele Daten wir dem Netz freiwillig anvertrauen. Weiterlesen