Was darf ich mit dem Smartphone, „Frau Knigge“?

Wie sich die Zeiten ändern: Wer vor 15 Jahren mit seinem Handy laut in der Öffentlichkeit telefoniert hat, der galt als Angeber. Mittlerweile Smartphoneist es völlig normal – und das ist auch gut so. Die Funktionen des Smartphones sind schließlich längst dabei, unseren Alltag vollständig zu durchdringen.

Trotzdem, oder gerade deshalb, gibt es immer Situationen, in denen man sich einfach über Leute und ihr Telefongequatsche ärgert. Die Dame, die in der Bahn mit ihrer Freundin über Beziehungsprobleme telefoniert, der Geschäftsmann, der im Zug ständig und laut über seine nächsten Meetings spricht – das ist nervig hoch zehn, und es ist unhöflich!

Natürlich, theoretisch darf man alles mit dem Smartphone. Aber manchmal ist es ja gut zu wissen, was sich in welchen Situationen gehört. Genau das habe ich Agnes Jarosch gefragt. Sie ist Leiterin des Deutschen Knigge Rates und hat mir darüber hinaus erzählt, ob diese Regeln auch auf den Tablet-PC übertragbar sind. Artikel

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s